Unterricht in heterogenen Lerngruppen

Unterricht in heterogenen Lerngruppen

Unterricht in heterogenen Lerngruppen

In diesem Schuljahr organisieren wir den Unterricht in fünf Lerngruppen. In allen Lerngruppen wird jahrgangsübergreifend unterrichtet. Die Gruppengröße beträgt 8-14 SchülerInnen.
Zur Zuweisung in eine Lerngruppe haben wir die vielfältigen (oft frustrierenden) Erfahrungen der Schülerinnen und Schüler in den Bereichen Schule, Familie und des weiteren Umfeldes, aber auch ihre meist verschütteten Fähigkeiten und Fertigkeiten im Blick. Deshalb entpricht das Lebensalter der SuS nicht immer ihrem Entwicklungsalter! Unsere Lerngruppenzuweisung berücksichtigt all diese Faktoren um Lernenwollen und Lernenkönnen wieder zu ermöglichen.

Viele Kletterwege führen an die Spitze, viele Wege können ausprobiert werden und wenn ein Schüler fällt, wird ihm geholfen wieder aufzustehen.

Haltgebende Strukturen geben allen SuS Orientierung, Verlässlichkeit und damit ein verbindliches, einheitliches Regelwerk. Wir sind der Überzeugung, dass äußere Anker jedem Individuum inneren Halt geben um so Sicherheit und letztlich Zutrauen in eigene Fähigkeiten zu entwickeln. Dies ist der Motor für eine positive Verhaltensentwicklung und oft die einzige Chance auf einen qualifizierten Schulabschluss.