Anti-Agressions-Training

Anti-Agressions-Training

Anti-Agressions-Training

Das Anti-Aggressions-Training an der JKS findet im Rahmen von 10 Einheiten statt. Es wird von einer ausgebildeten Anti-Aggressions-Trainerin und dem Schulsozialarbeiter gemeinsam durchgeführt.

Am AAT nehmen einerseits SuS teil, die aufgrund bereits geäußerter Gewaltbereitschaft im Rahmen einer Ordnungsmaßnahme oder durch Erreichen der entsprechenden Stufe im Stufenplan Gewalt zur Teilnahme verpflichtet wurden. Andererseits sind auch immer noch Plätze für solche Schüler/innen frei, die aufgrund der Einschätzung ihrer Klassenlehrer/innen präventiv am Training teilnehmen sollen.

Inhaltlich wird während des AAT schwerpunktmäßig an den Themen Vertrauen, Selbstbewusstsein, Gefühle, der Gewaltdefinition, Gruppendruck, Kommunikation und Provokation gearbeitet.